Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 4-2017, S. 247-252

Kompletter Beitrag im pdf-Format 247_87485.pdf

Automatisierung, Betriebsmanagement, Additive Fertigung

Automatisierung der Betriebsmittelgestaltung*

Additiv gefertigte Elemente und Baukastenansatz als Befähiger automatisierter Gestaltungsprozesse

Kurze Produktlebenszyklen und damit notwendigerweise beschleunigte Produktentstehungsprozesse erzeugen auch auf die Betriebsmittelplanung erheblichen Zeitdruck. Das in diesem Artikel präsentierte Konzept „Rapid Fixture“ zielt darauf ab, die Bereitstellung von Betriebsmitteln – beispielsweise Montagevorrichtungen – durch automatisierte Gestaltungsprozesse zu beschleunigen. Als grundlegende Befähiger dienen dafür additiv hergestellte Elemente, ein Baukastensystem und ein Steckprinzip.

Automation of production equipment design - Additively manufactured elements and a construction kit approach as enabler for automated design processes

Short product life cycles lead to accelerated product development processes and also put pressure on the design of machinery equipment and fixtures. The “Rapid Fixture” concept, which is described in this article, aims to accelerate those downstream processes by an automated design approach. Basic enablers in this concept are additive manufacturing technologies for special elements, a modular construction kit for production equipment and a plug and play concept.

Autor:
Kampker, A. Prof.; Kreisköther, K.; Wagner, J.; Förstmann, R.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 4-2017, Seite 247-252
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017
Login für registrierte Benutzer

Sind Sie neu hier?