Verlag > Werkstattstechnik online > BMBF – Produktionsforschung
   

BMBF – Produktionsforschung

3.jpg
BMBF-Programm
„Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen“

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert im Rahmen des Programms „Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen“ die Produktionsforschung in Deutschland. Mit dem Programm sollen anwendbare Lösungen gefunden werden, um Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Deutschland zu erhalten und auszubauen, Arbeit wirtschaftlich und sozialverträglich zu gestalten sowie die Produktions- und Dienstleistungsprozesse effizient und umweltgerecht weiterzuentwickeln. Die Projekte werden vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut.

Weitere Informationen unter Produktionsforschung und BMBF
  • Zweifarben-Druckanlage für die Sensorherstellung (27.12.2017)

    Rotatives Drucken von folienbasierten Sensoren aus Graphen
    Der Fachartikel stellt eine kompakte Zweifarben-Druckanlage für die Fertigung folienbasierter Sensoren aus Graphen vor. Mithilfe einer Graphentinte sowie ...
    >>
  • Rotationsachsen blitzschnell vermessen (25.12.2017)

    Kalibrierinterferometer zur vollständigen Charakterisierung von Rotationsachsen
    In der Präzisionsfertigung bestimmen Rotationsachsen maßgeblich die Qualität. Für eine präzise Bearbeitung ist es unverzichtbar, alle geometrischen ...
    >>
  • Status und Möglichkeiten für das LCA im Leichtbau (09.10.2017)

    Das vom BMBF geförderte und vom PTKA Dresden betreute „Forschungs- und Technologiezentrum für ressourceneffiziente Leichtbaustrukturen der Elektromobilität ... >>
  • Schruppfräsbearbeitung von Verdichterscheiben (10.09.2017)

    Identifikation von Schneidstoff-Beschichtungskombinationen zur prozesssicheren Bearbeitung
    Die Herstellung von Verdichterscheiben stellt hohe Ansprüche an die Fertigungstechnik. Neue, schwer zu zerspanende Materialien und Integralkonstruktionen ...
    >>
  • Mobile Bearbeitung von Faserverbundstrukturen (07.09.2017)

    Bei der Bearbeitung großer Strukturen dominieren aktuell Maschinen, deren Größe vom Bauteil bestimmt wird. Die hier beschriebene Technologie führt ... >>
  • Hochproduktiver fertigungsangepasster 3D-Druck (31.07.2017)

    Das FDM (Fused Deposition Modeling)-Verfahren ist aufgrund der Vielzahl von industriellen und privaten Anwendungen gegenwärtig das erfolgreichste 3D-Druck-Verfahren. ... >>
  • Basis für den industriellen 3D-Druck in Stahl (29.06.2017)

    Beiträge zur additiven Fertigung komplexer Produkte in variantenreicher und funktionaler Stahlbauweise
    Mithilfe laserbasierter generativer Fertigungsverfahren (Laser Addi‧tive Manufacturing – LAM) ist es möglich, potentiell komplexe Bauteilgeometrien ...
    >>

IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2018
Login für registrierte Benutzer

Sind Sie neu hier?